Allo - Alvarinho & Loureiro 2015

Die Trauben stammen aus Alvarinho- und Loureiro-Weingärten in ihrem jeweiligen Parade-Terroir: den Tälern des Flusses Minho und Lima auf granithaltigen Böden.

2015 war ein perfekter und ausgewogener Jahrgang. Die Sommermonate – insbesondere der August – waren von milden Temperaturen bei Tag und kühlen Nächten geprägt, was einen langsamen Reifeprozess und die Konzentration der Aromen in den Trauben begünstigte. Der trockene Septemberbeginn führte zu einem perfekten Gleichgewicht zwischen Alvarinho und Loureiro. Aufgrund des geringen Niederschlags im Winter erfolgte die Blüte 2015 zwei Wochen später als im Vorjahr. Die Lese begannen wir in diesem Jahr in der ersten Septemberwoche, um die charakteristische Frische unserer Weine zu bewahren. Der Soalheiro ALLO 2015 ist ein ausgewogener Wein, der zugleich erfrischend und sehr elegant ist.

Produzent
Soalheiro
Region
Minho
Vinifikation

Die Trauben – ausschließlich Alvarinho und Loureiro – werden manuell in kleinen Kisten gelesen. Nach dem Pressen und vor der Gärung mit kontrollierter Temperatur wird der Most 48 Stunden vorgeklärt, wobei ausgewählte Hefen zum Einsatz kommen. Nach der Stabilisierung wird der Wein abgefüllt und reift in der Flasche weiter.

Rebsorten
Alvarinho, Loureiro
Alkohol (%)
11.2
pH
3.36
Gesamtsäure (g/dm3)
6
Flüchtige Säure (g/dm3)
0.3
Restzucker
Trocken
{ Die Werte sind ungefähre Werte }
Verkostungsnotizen

Zitronengelb, elegantes und mineralisches Aromaprofil. Der Alvarinho zeigt exotische Noten und Struktur, während der Loureiro floral und elegant ist. Dies verleiht diesem Weißwein mit seinen 11% vol. wunderbare Balance. ALLO ist mit seiner Harmonie, seinem Aromaprofil, seiner Frische und dem moderaten Alkohol ein vibrierender und präziser Weißwein. Der Alvarinho sorgt für die Struktur und der Loureiro für die schöne Aromatik.

Speisebegleitung

Ideal als Aperitif oder als Begleiter zu Meeresfrüchten, Fischgerichten oder Geflügel.

Kritiken

2016.05

Wine, A Essência do Vinho — von

Punkte
16/20

Weiterführende Berichte