Soalheiro Espumante Bruto Rosé

Von den Weinstöcken der Gemeinde Melgaço werden Touriga Nacional (rote) und Alvarinho-Trauben mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Zucker und Säure erzeugt, die sich wunderbar für die Herstellung von Sekt eignen. Die Weinberge befinden sich auf Böden granitischen Ursprungs zwischen 100 und 200 Metern Höhe. Melgaço, die nördlichste Region Portugals, wird auf mehreren Seiten von Bergen geschützt, die ein Mikroklima mit einem perfekten Zusammenspiel aus Niederschlag, Temperatur und Anzahl an Sonnenstunden bieten, welches für eine langsame und ausgewogene Reifung zur Erzeugung von Qualitätssekt erforderlich ist.

Produzent
Soalheiro
Vinifikation

Die Touriga Nacional-Trauben, die sich in unserer Region durch eher geringe Farbintensität auszeichnen, bilden zusammen mit der Rebsorte Alvarinho die Grundlage für diesen sehr hellen Soalheiro Espumante Bruto Rosé. Die Rebsorte Touriga Nacional ergänzt die Sorte Alvarinho und sorgt für eine Struktur im Mund, die durch Eleganz und Persistenz besticht. Der aus dieser Selektion resultierende Most gärt bei kontrollierter Temperatur und bildet den Grundwein für den späteren Sekt. Der Wein durchläuft in der Flasche eine zweite Gärung. Nach dieser Phase der Gärung und Reifung erfolgt die Degorgierung, ein Vorgang, mit dem vorhandene Hefen in der Flasche beseitigt werden und die vorläufige Metallkapsel durch den endgültigen typischen Korkstopfen des Sektes ersetzt wird.

Rebsorten
Alvarinho, Touriga Nacional
Alkohol (%)
12.5
pH
3.23
Gesamtsäure (g/dm3)
6
Flüchtige Säure (g/dm3)
0.3
{ Die Werte sind ungefähre Werte }
Verkostungsnotizen

Lachsrosa, feine und anhaltende Perlage. Die Aromen sind elegant und delikat, der Gaumen ist von Nachdruck, Tiefe und belebender Komplexität geprägt.

Speisebegleitung

Dieser Schaumwein ist zu vielen Speisen einsetzbar. Er eignet sich aber auch sehr gut als Aperitif oder als Begleiter zu Bratengerichten.

Weiterführende Berichte